Jedesmal wenn ich auf die Terrasse oder spazieren gehe, entdecke ich die wundervolle Blüte des Rhododendrons. Eine so eindrucksvolle Blüte muss man seine Aufmerksamkeit schenken. In den unterschiedlichsten Farben erstrahlt sie in dem zarten Sonnenlicht.

In botanischen Gärten, auf Friedhöfen findet man sie ziemlich oft. Das erste Mal entdeckte ich ihre Blüte auf einem Friedhof und war sofort von ihrem Aussehen begeistert. Besonders beeindruckend ist, dass sie uns ein atemberaubendes Farbspektrum bietet. Viele Sorten wurden über Jahre gezüchtet, um uns dann zu verzaubern.

Wenn der Rhododendron anfängt zu blühen, kommt die schönste Zeit im Garten. Die Gartensaison ist jetzt an ihren persönlichen Höhepunkt angekommen.

Die Blütezeit gestaltet sich ziemlich unterschiedliche. Einige Sorten blühen bereits Ende April und verblühen so Mitte Mai. Spätblühende Sorten zeigen ihre Blüte erst Mitte Mai und dann haben wir bis Juni ihren Anblick. Aber egal, wann sie blüht, es ist immer wieder ein Schauspiel, wie gefühlvoll sich die Blüte öffnet. Erst die eine Knospe, dann die Zweite und zum Schluss sind sie eine Blüteneinheit.

Egal, ob sie im zentralen Mittelpunkt oder eher am Rand einen Platz hat, sie stellt in der Zeit ihrer Blüte andere Pflanzen in den Hintergrund. Nach der Blüte können ihre Blätter in der Gestaltung als Blattschmuckpflanze dienen. So hat der gesamte Rhododendron eine hervorragende Pflanzenfunktion im gesamten Jahr!

Eure Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s