Nun ist der Herbst da, irgendwie ging es jetzt doch sehr schnell. In meiner neusten Bastelidee möchte ich euch Anregungen geben, wie eine schöne herbstliche Dekoration entstehen kann. Dabei verwende ich einen großen Teil aus dem Schatz der Natur. Mit Kindern macht es doppelt so viel Spaß, Blätter, Kastanien oder Eicheln zu sammeln.

Welche Materialien ihr verwendet, könnt ihr entscheiden. Die sind nicht festgeschrieben. Es kann eine ausgewöhnliche oder klassische Dekoration sein. Ich wünsche euch einfach viel Spaß beim Dekorieren!

Der Zierkürbis ist ein westlicher Bestandteil meiner herbstlichen Dekoration und darf auf keinen Fall fehlen.

Ich habe aus Efeu einen Kranz gebunden. Efeu lässt sich sehr gut in eine Kranz-Form biegen und ist somit eine stabile Grundlage. Eine Hortensien-Blüte (die Einzige, von meinen beiden Hortensien) bildet den zentralen Mittelpunkt. Im Weiteren sind aus kleinen, langen Heide-Zweigen kleine Sträuße entstanden, die über der Hortensien-Blüte befestigt wurden.

Der herbstliche Kranz war die Grundlage für den Rest der Dekoration. Ein längliches Brett (welches sehr oft in meinen Bastelideen verwendet wird) umgedreht und der Kranz mittig gestellt. Darum können dann verschiedene herbstliche Arrangement gebaut werden!

Mit wenig Aufwand eine schöne, jahreszeitlichen Dekoration entstanden.

Heide im Kranz!

Die nächste Idee, die ich euch zeigen möchte, besteht nur aus Heide. Mit Heide lassen sich hervorragende dekorative Arrangement zaubern.

Der fertige Kranz kann aufgehängt werden oder man kann eine Kerze reinstellen. Es bestehen viele Möglichkeiten.

Zum Abschluss zeige ich euch, was man mit gesammelten Naturschätzen zaubern kann. Man benötigt nur eine flache Vase und bringt die einzelnen Elemente in Szene.

Schnell ist eine kahle Ecke in einen herbstlichen Hingucker verwandelt.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Sandra