Bienenmagnete im Juli!

Auf jeder Blume,Staude oder Gehölze, die Bienen, Hummeln oder andere Insekten besuchen, herrscht ein Ansturm auf den Nektar! Ich liebe das Summen und beobachte sie gerne!

Das Blumenbuffet lockt viele Bienen, Hummeln und andere Insekten an. Kaum guckt man weg, da ist bereits der nächste Besucher an der Blüte. Dieses Bild steht symbolisch für den Sommer, aber macht uns gleichzeitig darauf aufmerksam, was für die Vielfalt an Bienen und Hummeln zu tun.

Die Bienenmagnete im Juli: Meine Top 3!!

  1. Borretsch: kennt jeder als Essbare Blüte. Auch Bienen mögen ihren Nektar. Einfach aussäen im Garten und sich dran erfreuen. Besonders in bienenfreundlichen Blumenmischungen ist er großzügig vorhanden. Er sät sich selber neu aus! Ich liebe ihn und gehört zu den wichtigsten Bienenmagnete im Garten.
  2. Korkadenblume: Eine einfache Blüte, die viel Nektar und Pollen besitzt. Durch ihre große Blüte kommen die Bienen ohne Schwierigkeiten an die Nahrungsquelle.
  3. Verbene: Sie bietet ein schmackhaftes Nahrungsangebot!

Mein Bienentipp des Monats:

Lasst eure Kräuter wild wachsen und gestattet ihnen in die Blüte zu gehen! Bienen freuen sich dran, wenn die Melisse oder das Oregano blühen. Sie sind dann wahre Blütenmagnete. Ich lasse in jeder Gartensaison die Kräuter blühen und erfreue mich dran, wenn die Bienen sie anfliegen und sich den Pollen holen!

Oregano mit Blüte!

Eure Sandra