Aus Toilettenrollen wird ein kleinerTannenbaum!

Toilettenrollen sind so wunderbar zum Basteln. Man kann es aus ihnen so viel heraus holen. Serviettenhalter,kleine Vasen oder sogar einen Tannenbaum. Ich möchte euch gerne zeigen, wie aus einfachen Toilettenrollen ein Tannenbaum gebastelt wird. Die Anleitung ist so konzipiert, dass ihr ihn mit euren Kindern basteln könnt.

Hier ist erstmal die Liste, welche Materialien ihr braucht:

  • Toilettenrollen ca. 13 Stück
  • Tannengrüne und braune Acrylfarbe
  • Lichterkette mit Batterie
  • Eine Handvoll Tannenzweige, bevorzugt Nordmanntanne
  • Kleine weihnachtliche Dekorationen z. B Engelshaar
  • Pinsel+ Becher mit Wasser, Tuch zum Abwischen, doppelseitiges Klebeband

Als Erstes werden die Toilettenrollen mit der Acrylfarbe angemalt. Drei der insgesamt 13 Rollen werden mit der braunen Farbe bemalt. Sie bilden den Stamm der Tanne. Die restlichen Rollen werden in dem Ton Tannengrün eingepinselt. Wer Acrylfarbe nicht mag, kann natürlich auch andere Farbe verwenden z.B Wasserfarben. Ich nehme die Acrylfarbe gerne, weil sie schnell trocknet und eine sehr starke Deckkraft vorweisen kann. Nach dem Anmalen, die Rollen etwa 1 1/2 Std. trocknen lassen.

Nach der Trocknungsphase wird der Tannenbaum gebaut. Die Toilettenrollen befestige ich mit doppelseitigen Klebeband. So entsteht keine Schmiererei mit dem Kleber und gleichzeitig sind beide zu befestigen Stellen mit einander verbunden.

Die unterste Reihe besteht aus den drei braunen Rollen. Sie bilden, wie bereits erwähnt den Stamm des Tannenbaums.

Nun kommt die erste Reihe mit den tannengrünen Toilettenrollen. Für die zweite Reihe nimmt ihr 4 Toilettenrollen und befestigt sie miteinander, sowie mit den unteren Toilettenrollen. In der nächsten Reihe braucht ihr wieder drei tannengrüne Rollen. Legt die Toilettenrollen in die Lücke der vorausgegangen Reihe an. Dadurch entsteht der Tannenbaums Aufbau. Für die nächste Reihe nimmt ihr zwei Rollen und für die Spitze des Tannenbaums braucht ihr nur noch eine zu befestigen. Durch dieses Reihenschema entsteht der typische Tannenbaum.

Jetzt habt ihr das Grundgerüst des Tannenbaums. Licht und Tannenbaum passen sehr gut zusammen. Daher darf die Lichterkette natürlich nicht fehlen. Ich habe sie auf einer Seite des Tannenbaums mit Hilfe von Tesafilm fest gemacht. Wie ihr die Lichterkette anbringt, hängt natürlich von der Tannenbaum-Konstrukt ab.

Wenn ihr die Lichterkette befestigt habt, dann kommt für mich der schönste Teil des Basteln, dass Dekorieren. Ich habe ein paar Tannenzweige abgeschnitten und in die Toilettenrollen geschoben. Ich empfehle Nordmanntanne, die ist schön robust und hält über die Weihnachtszeit. Ich liebe solche Kombinationen aus echten Dinge und gebastelten.

Sobald die Tanne ihren Platz hat, können kleine weihnachtliche Dekorationen an die Zweige gehängt werden. Ich habe einfach goldenes Engelshaar um die Tannenzweige gelegt und kleine Holzfiguren aufgehängt.

Eine schöne Vorweihnachtszeit! Kreative Zeit, eure Sandra