Ich war so lange nicht mehr am Meer! Eine Sehnsucht nach Meer, Sand, Wasser und Wind steckt tief in meinem Inneren. Wahrscheinlich geht das Vielen von Euch ähnlich. Daher möchte ich euch auf meiner Seite „BASTELIDEE“ gerne Anregungen geben, wie ihr auf einfache Art ein klein wenig das Meergefühl auf die Terrasse, Balkon oder sogar in den Garten bekommt.

Die Ideen sind simpel und lassen sich praktisch gut umsetzten. Ich möchte euch zeigen, wie ihr einen maritimen Kerzenständer und ein Windlicht herstellen könnt. Aber auch einen simplen Tontopf dekorativ nach Meer gestalten könnt.

Als Erstes zeige ich euch, die Entstehung des Kerzensständer. Folgende Materialien benötigt ihr:

  • leere kleine Teedosen
  • Mosaikplatten in Blau oder maritimer Optik. Bekommt ihr in einem gut sortierten Bastelladen
  • Mosaikkleber, Bastelkleber
  • Steine, dekorative Fische oder individuelle maritime Dekoration
  • evtl. LED-Kerzen, könnt aber auch echte Kerzen verwenden

Die Teedose sollte vor dem Bekleben der Mosaikplatten frei von Fetten und Schmutz sein. Jetzt kann es losgehen! Die Mosaikplatten werden mit Hilfe des Mosaikklebers an die Teedose befestigt. Wie groß, die Fläche der Mosaiksspiegels sein soll, könnt ihr individuell gestalten.

Ich habe zwischen den einzelnen Mosaikspiegeln ein wenig Platz gelassen, damit ich die Holzfische dazwischen kleben konnte. Die maritimen Deekorationselemente können auch auf der Mosaikfläche befestigt werden. Mein persönlicher Tipp: Streicht eine kleine Fläche mit den Mosaikkleber ein und klebt dann zügig die Mosaaikplatten drauf. So habt ihr keine all zu großen klebrige Hände!

Nachdem die Fläche mit den Mosaikplatten gut durchgetrocknet ist, könnt ihr eure persönliche, individuelle maritime Dekorationen aufkleben. Ich habe mich für Fische entschieden. Es passte irgendwie zu der Optik der Teedosen.

Die Fische werden in die Lücke zwischen den Mosaikspiegeln mit Hilfe von Bastelkleber befestigt. Jetzt heißt es erstmal alles gut trocknen lassen. Zum Schluss kommen die Steine ins Spiel. Sie dienen zum Halt der LED- Kerze. Wer echte Kerzen nehmen möchte, sollte eine Halterung rein kleben oder sie gut mit flüssigen Wachs befestigen! Die Steine werden um die Kerze herum verteilt. Ein kleiner Haufen sollte sichtbar sein! Schon habt ihr einen individuellen Kerzenständer in maritimer Optik.

Schnell und ohne großen Zeitaufwand entsteht ein kleines maritimes Windlicht. Der Materialaufwand und der Zeitfaktor sind sehr niedrig. Vielleicht habt ihr das ein oder andere Material ja bereits im Haus. Ihr braucht folgende Dinge:

  • Einmachglas, Größe ist völlig unabhängig. Alle Größen können verwendet werden.
  • Dekosand
  • maritime Dekorationen zum Beispiel Anker oder einen Leuchtturm
  • blaues Netzband, wer mag
  • Teelicht (LED?)

Auch hier ist wichtig, dass das Einmachglas sauber ist, also frei von Fett und anderen Flecken. Das blaue Netzband habe ich komplett um dass Einmachglas befestigt, mit Hilfe von kleinen Strickstücken. Natürlich könnt ihr das Netzband auch weg lassen oder in einem kleinen Abschnitt des Einmachglases anwenden.

Nach der Befestigung des Netzbandes einfach das Glas mit dem Dekosand füllen und gleichmäßig eine Strandfläche entstehen lassen. Wenn der Sand im Glas ist, kommen jetzt nur noch die kleinen individuellen Deekorationen und das Teelicht dazu. Zum Schluss hab ich das komplette Netzband , um das Glas gelegt. Fertig ist ein maritimes Windspiel.

Als letzte Bastelidee möchte ich euch zeigen, wie ihr auch Pflanztöpfe maritim gestalten könnt. Auch hier gelt: Der persönliche Geschmack zählt! Folgende Materialien habe ich für meinen maritimen Tontopf verwwendet:

  • Tontopf, abhängig daavon, welche Pflanze ihr einpflanzen oder reinstellen wollt
  • blaues Netzband
  • Mosaikplatten in Blau mit Gold
  • Mosaikkleber und Bastelkleber
  • Anker, Fische und Steuerrad als maritime Dekoration
  • Schere, Wolle

Im ersten Arbeitssschritt hab ich das Netzband im oberen Bereich des Tontopfs mit kleinen Wollstücken befestigt und in die richtige Position gebracht. Wer es fest und straffer mag, kann mit Hilfe einer Heißklebepistole kleine Stellen zusätzlich befestigen. Für den unteren Topfbereich habe ich mir überlegt, zwei Reihen mit Mosaikplatten in Blau mit golden Schimmer zu bekleben. Auch für diese Fläche habe ich den Mosaikkleber verwendet. Mit dem Kleber ein Stück eingeschmiert und die Platten vorsichtig befestigen. Die Korrektur muss schnell ablaufen, da die Mosaikplatten schnell trocknen.

Abschließend geht es an die Dekoration. Den Anker und das Steuerrad hab ich so zusagen an der Vordersseite im Netzband mit einen Stück Wolle befestigt. Wer kein Netzband verwwenden, sollte solche Elemente mit einer Heißkleberpistole dran bringen. Die Fische sind mit Bastelkleber an entsprechende Stellen geklebt wurden. Fertig ist ein schöner Tontopf!

So sehen Kerzenständer, Windlicht und der Tontopf im Gesamtbild aus!

Viel Spaß beim Nachbasteln , Eure Sandra