Nun steht der Start in die Gartensaison 2021 bevor. Einige von Euch haben schon begonnen die ersten Gemüsepflanzen ausgesät. Ich stehe kurz davor! Freue mich riesig drauf. Wichtig bei Aussaat arbeiten, dass jede Aussaat gekennzeichnet wird, sonst weiß man nicht, welche Pflanze es ist. Daher möchte ich euch gerne eine kreative Möglichkeit der Pflanzebeschilderung zeigen. Man kann meine Pflanzenschilder sehr gut mit Kindern basteln.

Folgende Materialien braucht ihr:

  • fester Tonkarton
  • Gartenmotive als Vorlage
  • Schere, Holzspieße, Tesafilm
  • Bleistift und Filzstift

Im ersten Schritt werden die Motive auf den Tonkarton übertragen. Ich benutze dafür sogenanntes Blaupapier. Damit lassen sich die gewünschten Motive auf den Tonkarton produzieren. Welche Motive ihr verwenden für die Pflanzenschildern euch überlassen. Ich habe mich für Blumen und Gießkanne entschieden.

Nachdem ihr die Motive auf den Tonkarton übertragen habt, werden die Motive ordentlich ausgeschnitten.

Jetzt geht es um die Befestigung. Ich nutze Holzspieße. Natürlich kann man auch Wäscheklammern nehmen oder sie werden direkt auf den Topf geklebt. Kommt darauf an, wie sie ihr in den Blickpunkt rücken möchtet.

Die Holzspieße werden auf die unschöne Seite der Blume oder Gießkanne mit Hilfe von Tesafilm befestigt. Fast fertig!

Bei den Blumen wird der gelbe Pollen-oder Nektar- Kreis mit dem Pflanzenname versehen und leicht mit Tesafilm befestigt. Nur einen kleinen Streifen im oberen Bereich. Bei der Gießkanne kommt am Boden ein kleiner Streifen zum Beschriften dran.

Nun sind die Pflanzenschilder fertig. Kreativ und einfach zu basteln. Eure Sandra