Die Stadt Erfurt ist mit seinen Sehenswürdigkeiten schon ein Besuch wert. Wenn ich an Erfurt denke, fällt mir als Erstes die Krämerbrücke ein. Mit blumigen Beeten würde ich Erfurt nicht wirklich in Verbindung bringen. Ich wurde eines besseren belehrt. Bereits bei meinem ersten Besuch würde ich blumig überrascht.

Während des gesamten Zeitraums meines Studiums entdeckte ich die ein oder andere blumige Überraschung. Mit dem Besuch der EGA ging es los auf eine einzigartige Reise durch das blumige Erfurt.

Bei jedem Spaziergang, egal ob im Park auf dem Fachhochschulcampus oder durch Erfurt wurde ich von neuen Pflanzen oder bepflanzten Flächen überrascht. Es macht riesig Spaß durch Erfurt zu bummeln und dabei die vielen bepflanzten Beete zu bestaunen. Sie sind unterschiedlich bepflanzt und passen hervorragend in ihre Umgebung. Alles ist passend ausgewählt. Man hat das Gefühl, als wenn man von einem Themengarten in den nächsten gelangt.

Die Kombination zwischen den alten Gebäuden mit einer modernen Beetbepflanzung fügt sich harmonisch in das gesamte Stadtbild ein. Es ist Wellness für die Seele!! So ein hübsches Stadtbild habe ich in keiner anderen Stadt entdeckt und daher für mich einzigartig gelungen.

Nicht nur mit den alten Gebäuden werden die Beete in Szene gesetzt, auch in den Parks fügt sich alles zusammen.

Ich finde Erfurt ist ein großer Stadtgarten, der sich immer wieder neu erfindet. Im nächsten Jahr 2021 findet die Buga statt. Bin schon ziemlich neugierig!

Eure Sandra